Willkommen beim Musikverein "Lyra" Eschringen!

Wer wir sind:

Der Musikverein »Lyra« bietet Jung und Alt die Möglichkeit gemeinsam im Orchester zu musizieren und bereichert mit Auftritten und Konzerten das Kulturleben von Eschringen und der Region.
Besonderen Wert legt der Verein auf die musikalische Ausbildung von Kindern und Jugendlichen und die musikalische Früherziehung.

Für einen Auftritt können Sie uns auch gerne buchen.
Anfrage dazu im Bereich Kontakt

News




Vereinsfahrt Musikverein Lyra an den Lago Maggiore

Er liegt 193 Meter über dem Meeresspiegel, ist 212 Quadratkilometer groß, hat ein Volumen von 37 Kubikkilometer, ist maximal 372 Meter tief und liegt sowohl in der Schweiz als auch in Italien. Die Rede ist vom Lago Maggiore. Dorthin führte in diesem Jahr die Vereinsfahrt des Musikvereins „Lyra“ Eschringen vom 10. – 13. Mai. Nach einer längeren Geduldsprobe am Verkehrsknotenpunkt Gotthard-Tunnel im Tessin erreichte unsere Reisegruppe am Abend das hervorragende 4 Sterne Hotel Luna in der Gemeinde Oleggio Castello. Die Bewirtung in Halbpension ließ absolut keine Wünsche offen. Am nächsten Tag ging es nach Domodossola. Hier beginnt bzw. endet die Centovalli-Bahn. Die Schmalspurbahn hat eine Streckenlänge von gut 50 km und verbindet die Strecke der Gotthardbahn mit der Bahnlinie durch den Simplon mit dem Endpunkt Locarno. Für uns war aber schon mittig an der Station Ré Ende, da ein Erdrutsch eine Weiterfahrt unmöglich machte. Auf der Rückfahrt machten wir Halt im mondänen Stresa und schlenderten durch die Altstadt. Am Nachmittag stand ein Boots-Ausflug zur Isola Bella an. Dort konnte ein Museum sowie eine einzigartige Flora und Fauna bewundert werden. Am Samstag war Sight-Seeing in Mailand angesagt. Die lombardische Metropole mit ihrem wichtigen Mode- und Finanzviertel ist nach Rom die zweitgrößte Stadt Italiens. In der Stadt gab es ausreichend Gelegenheit, die zahlreichen Sehenswürdigkeiten auf eigene Faust zu erkunden. Auf dem Rückweg zum Hotel machten wir noch einen Abstecher an den 1.000 Meter hohen Sasso del Ferro direkt am Lago. Zum Gipfel führt die Seilbahn Laveno. Der Lift überwindet auf etwa 600 Metern Streckenlänge eine Höhendifferenz von ungefähr 150 Metern. Für die Nutzung sollte man allerdings nicht unter Höhenangst leiden. Auf der Plattform des Gipfelrestaurants bot sich ein fantastischer Blick über das Panorama des Lago Maggiore bis hin zum Monte Rosa Massiv in den Walliser Alpen. Leider hat das Wetter kurzzeitig die Aussicht bzw. das Fotografieren getrübt. Am Abend dann letztmals das Abendessen bei Pasta, Fleisch und Wein im Hotel. Am Sonntag stand die Heimreise an. Aber auch diesmal mussten wir zwei Stunden am Gotthardtunnel pausieren. Immerhin ist nichts passiert und so konnte der Verein gegen 21 Uhr in Eschringen sagen: „Geschafft!“ Wir bedanken uns an dieser Stelle ausdrücklich bei Allen, die diese tolle Fahrt organisiert, geplant und durchgeführt haben. Wenn Sie zusätzlich wissen wollen, welche Eindrücke wir mitgebracht haben, können Sie sich auf unserer Homepage einige Bilder dazu anschauen.

Ihr Musikverein „Lyra“ Eschringen.


Musikverein “Lyra” Eschringen lädt zum Maifest

Am 1. Mai 2018 ist es endlich wieder soweit: der Musikverein “Lyra” beginnt den “Tag der Arbeit” traditionell mit dem Maifest.

Bereits am 30. April beginnt ein sog. “Warm Up” auf dem Eschringer Festplatz. Tags darauf um 11.30 Uhr spielen die “Sonntagsmusikanten” das Frühschoppenkonzert. Ab 15 Uhr ist dann Unterhaltungsmusik mit der “Lyra” angesagt. Es gibt auch in diesem Jahr wieder Flammkuchen, Kaffee und Kuchen. Das Mittagessen wird vom gleichen Lieferanten bedient, wie an unserem Jubiläums-Fest im Herbst 2017. Rostwürste gibt es natürlich an beiden Tagen.

Wir freuen uns auf Sie und sind zuversichtlich, bestes Mai-Wetter präsentieren zu können.




Adventskonzert des Musikvereins “Lyra” Eschringen

„Wenn tausend Lichter nicht genügen“…dann muss es schon etwas Großes gewesen sein, das beleuchtet werden muss. So geschehen, als am 17. Dezember der Musikverein „Lyra“ Eschringen sein Adventskonzert zu Gehör brachte. Unter dem gleichlautenden Titel luden die Musikerinnen und Musiker unter der Leitung von Jürgen Nisius in die Pfarrkirche St. Laurentius ein. Mitwirkende in diesem Jahr waren zudem der Chor 98 (Leitung: Friedel Hary), Lena Maria Kosack (Sopran) und Timo Uhrig (Orgel). Der stimmungsvoll arrangierte Innenraum der Kirche bot wieder ein akustisches Highlight. Eröffnet wurde das Konzert mit „Weihnacht“ von Engelbert Humperdinck (Gesang und Orgel). Das Orchester zog sehr ruhig, fast geräuschlos nach mit „The feather song“. Der Chor 98 sang „Wenn tausend Lichter nicht genügen“ und „Christmas in the mountains“, mit Friedel Hary am Keyboard. „A christmas Suite“ war ein erster Höhepunkt, der vom Orchester gesetzt wurde. Anspruchsvoll auch „Panis Angelicus“, komponiert von César Franck, vorgetragen von Lena Maria Kosack. Im Anschluss sang der Chor 98 „Christmas Anthem“ und „Wunder Weihnacht“. Sehr schön auch „Polar Express“ aus dem gleichnamigen Film. Komponist ist Alan Silvestri, dessen Musik stets außergewöhnlich kontrastreich und detailliert ausgearbeitet ist. Sicherlich das längste und technisch schwierigste Stück des Orchesters. Mit „Jingle Bells Fantasy“ und den Zugaben „Happy Christmas“ und „O Sanctissima“ (O du fröhliche) endete nach gut einer Stunde ein für alle Beteiligte erfolgreiches Konzert. Am Kirchen-Portal konnten noch angeregte Gespräche bei Glühwein geführt werden. Damit beschloss der Musikverein sein 90-jähriges Vereinsjubiläum in einem ereignisreichen und arbeitsintensiven Jahr 2017. Wir danken allen Beteiligten, die uns – in welcher Weise auch immer – unter die Arme gegriffen und das Jahr über begleitet haben.

Wir wünschen allen Freunden, Spendern, Helfern und Gästen ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start in das neue Jahr! Ihr Musikverein „Lyra“ Eschringen.







Musikverein „Lyra“ Eschringen beschließt 90-jähriges Vereinsjubiläum 2017

Ein intensives, erfolgreiches und schönes Vereinsjahr geht dem Ende entgegen. Nach unserer Matinee, dem Frühjahrskonzert und unserem Fest Anfang September laden wir nun alle Interessierten zu unserer 90er Jahre Disco ein. Los geht‘s am 11. November um 18 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus. Wir unterhalten unsere Gäste mit den Hits der 90er und sorgen auch für das leibliche Wohl mit Rost- und Curry-Wurst.

Als finalen Höhepunkt laden wir an dieser Stelle schon zu unserem Adventskonzert am 17. Dezember ein (Beginn 18 Uhr). „Wenn Tausend Lichter nicht genügen“, so lautet der Titel der diesjährigen Ausgabe. Mit dabei sind der Chor 98‘ unter der Leitung von Friedel Hary, Timo Uhrig an der Orgel, Jürgen Nisius mit dem Orchester und weitere Mitwirkende, auf die man gespannt sein darf. Wenn Sie Interesse an einer DVD vom Vereinsjahr (Inhalt: Frühjahrskonzert und Fest) haben, so können sie diese nach dem Konzert zum Preis von 10 EUR/Stück im Direktverkauf erwerben. Oder telefonisch unter 06893/3209 bestellen (1. Vorsitzender Hubert Karr) oder per Email an musikverein-eschringen@web.de




90 Jahre Musikverein „Lyra“ Eschringen e. V. – Eschringer Musik- und Gourmettage

„Großes entsteht immer im Kleinen“. Mit diesem Slogan wirbt das Saarland für sich außerhalb der Landesgrenzen. Wenn man diesen Werbe-Spruch auf den Saarbrücker Stadtteil Eschringen überträgt und damit insbesondere den Musikverein „Lyra“ meint, dann entsteht auch hier Großes im Kleinen. Denn: Vor 90 Jahren haben unsere Ahnen den Musikverein im Kleinen gegründet und Anfang September dieses Jahres durften die Musikerinnen und Musiker im Großen Jubiläum feiern. Wir fühlen uns der Tradition und der Moderne gleichermaßen verpflichtet. Aus diesem Grund haben wir (traditionell) den Eschringer Festplatz in der Dorfmitte ausgesucht und gastronomisch wie musikalisch modern „aufgetischt“. Daraus wurden die ersten Eschringer Musik- und Gourmettage. Zwei Tage haben wir mit unseren Gästen aus nah und fern bei erträglichem Frühherbst-Wetter unseren Geburtstag gefeiert. Offiziell eröffnet wurde unser Jubiläum am Samstag, den 2. September mit dem Fassanstich auf der Bühne durch Herrn Dirk Ducho von der Firma Energis, unserem Hauptsponsor. Den Dämmerschoppen spielten unsere Freunde vom Musikverein „Arion“ Ensheim. Das Trio MEP-live unterhielt das gut gelaunte Publikum bis in den späten Abend hinein mit einem abwechslungsreichen Musikprogramm. Am Sonntag, den 3. September ging es weiter mit dem Frühschoppenkonzert der Bergkapelle St. Ingbert. Um 12 Uhr wurde das Gourmet-Mittagessen serviert. Am Nachmittag sorgten „Die Sonntagsmusikanten“ für tolle Stimmung. Wer immer noch Hunger hatte, konnte sich einen Flammkuchen oder Kaffee mit Kuchen kaufen. Zum Abschluss spielte die Stadtkapelle Saarbrücken und sorgte noch einmal für großen Andrang an Tischen und Bänken. Das Festwochenende verging wie im Flug und am Montagmorgen stand das Abbauen mit vielen fleißigen Händen auf dem Programm. Wir vom Musikverein „Lyra“ sind stolz auf unser Jubiläum und unseren Verein und sagen an dieser Stelle allen, die mit angepackt und geholfen haben, ein herzliches Dankeschön! Ohne die Mitarbeit unserer Aktiven und fördernden Mitglieder und Freunden hätten wir dieses schöne und erfolgreiche Fest nicht ausrichten können. An dieser Stelle sei erwähnt, dass das Festjahr noch nicht ganz vorüber ist: am 11. November beschließen wir erst unser 90-jähriges Jubiläum mit einer 90-er Jahre Party in der ehemaligen Grundschule Eschringen. Und: In zehn Jahren würden wir auch wieder gerne mit Ihnen feiern. Aber zunächst machen wir uns fit für unser Adventskonzert am 17. Dezember in der Eschringer Pfarrkirche. Schließlich entsteht in der Zeit vor Weihnachten auch etwas „Großes im Kleinen.“



Mehr News finden Sie in unserem "News"-Bereich


Euer Musikverein Lyra Eschringen
  

Anstehende Termine:

Sonntag, 2. September, 11 Uhr:
Dorfgemeinschaftsfest,Festplatz Eschringen

Samstag, 22. September:
"Grummbeerbroode",



Facebook-Seite
des "MV Lyra":